Linke Ausstellungskammer
Micah Crandall-Bear
Ataraxia

Rechte Ausstellungskammer
Heiko Schütz
Werkschau – 40 Jahre Eisenwerker

Vernissage: So. 10. Juni 2018, 17h
So. 10. Juni: 17h–22h
Di. 12. Juni–Fr. 15. Juni: 16h–20h
Sa. 16. Juni: 14h–20h
So. 17. Juni: 13h–18h
Do. 21. Juni–Sa. 23. Juni: 16h–20h
So. 24. Juni: 13h–18h
Do. 28. Juni–Sa. 30. Juni: 16h–20h
So. 1. Juli: 13h–18h
Do. 5. Juli–Sa. 7. Juli: 16h–20h
So. 8. Juli: 13h–18h
Do. 12. Juli–Sa. 14. Juli: 16h–20h
So. 15. Juli: 13h–18h
Finissage: So. 15. Juli 2018, 13–18h

Shuttlebusse von der Art Basel Isteinerstrasse Ecke Bleichestrasse.
Sonntag, 10. Juni von 15–21 Uhr. Und Ausstellungstage wie oben.

Die Ausstellung ist Teil der Art Basel VIP Veranstaltungen

Konzert: Do. 21. Juni. 2018, 20h

VERMEER’S BLUES AND THE JAM:
SEVEN YOUR DESIRES

Konzert: Fr. 29. Juni 2018

Tribal. Zehnköpfiges Ensemble für zeitgenössische worldmusic. Leitung:
Alberto Garcia. Special-Guest: «Somos Cuba» (Tanzgruppe)

Vorschau:

Galerie Brigitta Leupin.
Kleinskulpturen von Heiko Schütz, 28.8. 2018

www.brigittaleupin.ch

Micah Crandall-Bear Ataraxia | Heiko Schütz Werkschau – 40 Jahre Eisenwerker

Micah Crandall-Bear, geboren 1980, abstrakte Landschaftsbilder untersuchen die intrinsischen Ressourcen der Erde und unsere Bereitschaft zu ihrer beschleunigten Transformation. Landschaftsdetails deuten auf tägliche und saisonale Lichtverschiebungen hin, die ein Gefühl von Evolution und Balance hervorrufen. Zum ersten mal in der Schweiz, freuen wir uns auf seine Werke die sehr gut in die ehemalige Langsamfilter-Anlage auf dem Bruderholz passen. Micah Crandall-Bear lebt und arbeitet in Sacramento, California.

Heiko Schütz, 1954 geboren in Kirchberg BE. 1970 bis 1973 Mechanikerlehre bei Aebi AG in Burgdorf, erste figürliche Arbeiten aus Eisen. 1977 erstes Atelier in der Schmiede Rüti bei Lyssach. 1977 erstes Atelier in der Schmiede Rüti bei Lyssach. 1977 bis 1980 Mitarbeit bei Bernhard Luginbühl. 1981 erste Ausstellung in Solothurn. Der Künstler lebt und arbeitet seit 1993 in Niederönz. In der rechten Kammer vom filter4 zeigen wir Arbeiten aus den vergangenen 40 Jahren und auf dem Vorplatz werden 3 Skulpturengruppen zu sehen sein.